Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Political Correctness

Kaum zu glauben, da nennt Herr Heye die Dinge beim Namen, schon wird er von seinen Berufsgenossen »politisch korrekt« niedergebrüllt. Allein die Tatsache, dass das in der Sache recht zurückhaltende Interview so einen Sturm im politischen Wasserglas auslöst, beweist doch die blank liegenden Nerven. Die Statistik aber gibt ihm recht, wie der Innenausschuss-Vorsitzende und selbst davon betroffene Sebastian Edathy ganz sachlich feststellt.

Lieber zurück zu politisch korrekter Betroffenheitsrhetorik nach dem nächsten Übergriff auf einen Menschen dunkler Hautfarbe?

Diskussion

Geben Sie Ihren Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
F T D D J
 

Seiten-Werkzeuge